Feeds:
Beiträge
Kommentare

Posts Tagged ‘Schwedenbodenplatte’

In Deutschland werden leider immer noch Fundamente wie vor 40 Jahren erstellt. Auch die neue Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) wird daran leider nichts ändern. Ein Betonfundament kommt ohne Dämmung auf einen U-Wert von ca. 0,40, die neue EnEV 2009 schreibt nun einen U-Wert von 0,35 für ein Neubauhausfundament vor. Da können die Bauunternehmen schön sparen, denn schon mit ca. 5cm Dämmung unter dem Estrich kommt man auf einen U-Wert von 0,35. Aber leider ist dem Bauherrn damit nicht geholfen, denn so kann weiterhin die Kälte von unten ins Haus kriechen. BetonfundamentBeim Dach und bei der Hauswand schreibt die EnEV 2009 einen U-Wert von 0,20 vor. Jeder Hausanbieter unterschreitet diesen vorgeschriebenen Wert spielend. Nur beim Hausfundament geht das nicht? Doch und das schon seit ca. 15 Jahren. Standard bei einem Energiesparfundament mit 20cm Dämmung ist ein U-Wert von 0,17, mit 10cm mehr Dämmung ist sogar ein U-Wert von 0,12 möglich.

(mehr …)

Advertisements

Read Full Post »